The fine art of drawing: Best of Iceland, Germany, Czechia

Group-Exhibition / News
Roemerapotheke

The fine art of drawing: Best of Iceland, Germany, Czechia!
Sigga Björg Sigurðardóttir, Peter Feiler, Josef Zlamal

Opening 09.03.2017, 5–8 pm
Exhbition 10.03. – 01.04.2017

Galerie Römerapotheke
Rämistrasse 18
8001 Zurich
Fon +41 43 317 17 80
www.roemerapotheke.ch

Sigga Björg Sigurðardóttir lebt und arbeitet in Reykjavík, Island. Siggas visuelle Sprache ist voller surrealem, dunklem Humor, mit viel Fantasie und Nostalgie. In der Realität zeigt sie eine durchdringende Analyse menschlicher Interaktionen und Emotionen. Ihre faszinierenden Zeichnungen und Wandmalereien erforschen das menschliche Verhalten, Beziehungen, Manipulationen, Einsamkeit, Eifersucht, Liebe und Angst und zeigen die Emotionen in ihrer primitivsten und wildesten Form, wo Mensch und Tier sich kaum noch unterscheiden.
Viele Ausstellungen weltweit, Werke unter anderen in folgenden privaten und institutionellen Sammlungen: Nordiska Akvarellmuseet, Skärhamn; JoMo Art Collection, Belgien; The Reykjavík Art Museum, Reykjavík; Vicky Hughes and John Smith, London; Sammlung Reydan Weiss, Essen; Zabludowicz Art Trust; Kunsthaus Zürich.

In Peter Feilers Werken hält die totale Brutalität Einzug. Seine Bilder leben von Folterszenen, Zerstörung und wilden Kreaturen aus der Hölle. Die Menschen werden geköpft, aufgespießt oder vergewaltigt. Politisches spielt eine große Rolle. Er lässt Ratten in den Körper von Angela Merkel laufen, zeigt eine nackte und angekettete Figur unter den Logos der etablierten Parteien und er zweifelt an der offiziellen Darstellung der Ereignisse von 9/11 durch die US-Regierung.
Peter Feilers Werke sind in namhaften Museen ausgestellt und Teil von Privatsammlungen in Australien, den USA und anderen Ländern Europas. Unter den Käufern ist auch Rotterdams größtes Kunstmuseum, Boijmans van Beuningen.

Josef Zlamal ist einer der vielversprechendsten jungen Künstler aus Tschechien. Josef Zlamals Bilder zeichnen sich durch eine sofort erkennbare Sprache aus, düstere Gestalten, brutale Szenen, beeinflusst durch mittelalterliche Kunst (Hieronymus Bosch, Albrecht Dürer, Lucas Cranach) und Expressionismus (Otto Dix, George Grosz, Alfred Kubin), Stummfilm ( Fritz Lang, Carl Theodor Dreyer, Sergej Eisenstein) und Literatur (Friedrich Dürrenmatt, Thomas Bernhard, Karel Capek). Er lebt und arbeitet in Prag und London.
Seine Werke sind in führenden Museen für zeitgenössische Kunst ausgestellt (z. B. Kraftwerk der Kunst, Shanghai).